flage.jpg
BERUFSSPRACHKURS (BSK)


DAS BILDUNGSCENTRUM HERFORD führt BERUFSSPRACHKURSE (BSK) mit der Förderung vom Bund durch.


Seit dem 1. Juli 2016 setzt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die Berufsbezogene Deutschsprachförderung des Bundes nach §45a (DeuFöV) um. Die Förderung baut auf den Integrationskursen auf. In den Modulen werden Migranten und Flüchtlinge weiter für den Arbeitsmarkt qualifiziert.


Die Berufssprachkurse

  • verbessern die Sprachkompetenz auf B1, B2 und C1 Niveau
  • stärken die Selbstorganisation
  • erhöhen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt


Teilnehmen können Migrantinnen und Migranten, die

  • ALG I oder ALG II bekommen,
  • einen Integrationskurs besucht oder Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 haben,
  • an einem Einstufungstest (Kompetenzfeststellung) teilnehmen, Interesse an der eigenen beruflichen Entwicklung haben,
  • Lernbereitschaft, Neugierde und Offenheit gegenüber anderen Kulturen mitbringen.


Interessierte wenden sich bitte an ihr Jobcenter / ihre Arbeitsagentur, die sie zur Kompetenzfeststellung anmelden.

http://www.bamf.de/DE/Willkommen/DeutschLernen/DeutschBeruf/Bundesprogramm-45a/bundesprogramm-45a-node.html